Diesen beschränkten Wettbewerb konnten JSWD Architekten für sich entscheiden! Neben der städtebaulichen Neuordnung des Quartiers "Ecole Brouch", der Sanierung der bestehenden Grundschule sowie dem Neubau einer Turnhalle und einer Vorschule war auch ein neues Betreuungszentrums für die Schüler zu planen. Der Auslober, die Kommunalverwaltung der Ville d'Esch-sur-Alzette, hatte die Realisierbarkeit in mehreren Bauabschnitten ohne Provisorien gefordert. Alle Gebäude des Schulzentrums gruppieren sich um den zentralen Schulhof. Es wird ein offenes, autofreies Quartier mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen.