Im historischen Bahnhofsgebäude von Brüssel, am Place du Luxembourg, werden vom 23.04. bis 12.05.2012 die Wettbewerbsbeiträge zum beschränkten Realisierungswettbewerb des neuen "Maison d' Histoire Européenne" ausgestellt. Diesen Wettbewerb konnte das Büro JSWD Architekten im Jahr 2011 in Zusammenarbeit mit Chaix & Morel et Associés aus Paris für sich entscheiden. Das Museum wird die europäische Geschichte ab dem Ende des 19. Jahrhundert präsentieren. Die Ausstellung endet am Tag der offenen Tür der europäischen Institutionen in Brüssel im Rahmen des „Europäischen Festes 2012“. Ein internationales Team aus Historikern und Museumsfachleuten beantwortet hierbei Fragen zum neuen kulturellen Projekt des EU-Parlaments.