Bei der von der BAUMEISTER-Redaktion initiierten und vom Chefredakteur Alexander Gutzmer moderierten Gesprächsrunde wurden aktuelle Tendenzen im Wohnungsbau im Hinblick auf eine bedarfsgerechte und nachhaltige Stadtentwicklung diskutiert. Im Hause JSWD waren Mitarbeiter, Vertreter der Initiative „Lebensraum Ziegel“ und zahlreichen Gästen von der BAUMEISTER-Redaktion aufgefordert, über Stadtbaukultur zu debattieren. Auch die mögliche Verwendung von Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau und der Wunsch nach einem besseren Zusammenspiel der Materialität von Ziegelprodukten für Fassade und Dach wurden erörtert.

 

Das Foto zeigt die Fassade des von JSWD entworfenen Hauses für Servicewohnen der Cellitinnen in Düren.

 

Foto: Christa Lachenmaier