Der Kunstförderverein Kreis Düren e.V. hat den Erweiterungsbau des Seniorenhauses St. Gertrud ausgezeichnet. Mit dem „Dürener Bauklötzchen” sollen Neu- bzw. Umbauten von Geschäftsfassaden oder auch sonstige gestalterisch bedeutsamen Maßnahmen in Düren gewürdigt werden, die in ihrer Qualität beispielgebend sind. Vor allem den Entscheider über bauliche Maßnahmen und ihren Entwerfern sollen so Maßstäbe an die Hand gegeben werden, die das gewünschte Gestaltungsniveau veranschaulichen.  
Im vergangenen Jahr wurde der 2. Bauabschnitt der Senioren-Einrichtung der Cellitinnen zur Hl. Maria eingeweiht. Die auffällige Fassade des Neubaus für Betreutes Wohnen mit seinem hellen Klinkerstein und den gewellten Fassadenintarsien aus Metall wertet die Umgebung des Seniorenhauses auf und wird zum Blickfang in der lebhaften Innenstadtzone.

 

Foto: Christa Lachenmaier