Die Rohbauarbeiten für eines der europaweit größten Klinikprojekte haben nun auch am Standort Kiel begonnen! Im Beisein von Ministerpräsident Torsten Albig (Schleswig-Holstein) und Oberbürgermeister Dr. Ulf Kaifer wird der Grundstein gelegt.

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (kurz UKSH) erweitert und optimiert seine beiden Standorte Lübeck und Kiel. Bauliche Strukturen werden saniert und ergänzt, um mit einer effizienteren Struktur die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der UKSH zu verbessern.


Das Konsortium aus der BAM PPP Deutschland GmbH und der VAMED Health Project GmbH beauftragte die Arbeitsgemeinschaft aus HDR TMK Architekten, tsj architekten, sander.hofrichter architekten und JSWD Architekten mit der architektonischen Planung der Neu- und Erweiterungsbauten sowie der Sanierungsmaßnahmen.
Das Gesamtprojekt in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) ist derzeit die landesweit größte Baumaßnahme.
Das Investitionsvolumen des Masterplans beläuft sich auf ca. 520 Mio. Euro.

Die Fertigstellung dieses Infrastruktur-Projekts ist für 2021 geplant.

 

Visualisierung: rendertaxi