Im Rahmen der Entwicklung zum Aachener Kompetenzzentrum Hightech-Produktion für Wachstumsmärkte werden die beiden benachbarten Fraunhofer-Institute ILT und IPT um insgesamt knapp 5.300 m² Labor- und Bürofläche erweitert. Zur Deckung des Stellplatzbedarfs wurde zusätzlich zu den geplanten Parkplatzflächen ein Parkhaus mit 300 Stellplätzen auf einer benachbarten Erweiterungsfläche der Fraunhofer-Gesellschaft fertiggestellt. Als Bauweise wurde eine effiziente Stahl-Stahlbeton-Verbundkonstruktion in  Systembauweise gewählt, die die einzelnen Ebenen stützenfrei überspannt. Die Fassadengestaltung des Parkhauses basiert auf der Leitidee einer „artifiziellen Grünfassade“. Dieses Konzept wurde mittels einer offenen Fassade aus unregelmäßig angeordneten Aluminiumwinkeln in zwei versetzten Ebenen umgesetzt.