Am 07. Oktober 2013 fand in der BMW Welt in München die Preisverseihung der Iconic Awards 2013 statt. Das ThyssenKrupp Quartier in Essen wurde bei diesem Award als einer der Winner in der Kategorie Corporate Architecture ausgezeichnet.
Aus der Pressemitteilung des Auslobers: „Mit den Iconic Awards fokussiert der Rat für Formgebung herausragende, ganzheitliche Architektur und Raumgestaltung. Auch Produkte und Kommunikation für Architektur sind Bestandteil der Ausschreibung. Als internationaler Wettbewerb, der die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel würdigt, bieten die Iconic Awards der ganzen Welt der Architektur ein Forum.

Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören aktuell rund 200 in- und ausländische Unternehmen an.“
Zum Award ist ein Katalog erschienen.

 

Foto: Christian Richter