Nach Plänen von JSWD entsteht anstelle der ehemaligen Bahnausbesserungshallen in Leverkusen- Opladen ein neues Stadtquartier, genannt „Cube Factory 577“.

Die Revitalisierung der alten Werkhallen soll zukünftig studentisches und allgemeines Wohnen sowie Büronutzung,  Gastronomie und Einzelhandel auf einem Campus möglich machen. Der große Platz im Mittelpunkt des Quartiers wird zum attraktiven Anziehungspunkt für alle Nutzer.
Auf der rund 21.500 m² großen Grundstück in direkter Nachbarschaft zum neuen Campus der TH Köln werden auch Flächen für Sportangebote und ein Parkhaus realisiert. Die CUBE Real Estate investiert rund 88 Millionen Euro.

Mit einer Abrissparty wurde nun der Beginn der Bauarbeiten gefeiert. Teile der Fassaden und Dachkonstruktionen bleiben aber erhalten. Geplant ist die Inbetriebnahme in Jahr 2021.

 

Link Projektseite des Bauherrn CUBE Real  Estate:  CUBE Factory 577

 

Foto: JSWD