In der Schildergasse in Köln eröffnete die Deutsche Telekom nach Frankfurt  ihren zweiten Flagship-Store in bester Innenstadtlage. Hier wurde ein bestehender Standort umfassend umgestaltet und dabei auch technisch auf den neuesten Stand gebracht. Ziel der Neuplanung war die Stärkung des Charakters des Altbaus mit seiner Fassade aus hellem Tuffstein. Das moderne zweigeschossige Schaufenster des Ladenlokals und die wertige Gediegenheit des Bestandes sollten gestalterisch zu einer Einheit werden. JSWD verwandelte die bisher wenig einsehbaren und im Obergeschoss vom Kunden nicht wahrgenommenen Verkaufsflächen ist einen transparenter Shop mit Strahlkraft. Mit dem neuen, ca. 300 qm großen Flagship-Store „Efficiency“der Deutschen Telekom wurde am 25. Oktober 2013 in Köln ein völlig neu gestaltetes Raum- und Service Konzept mit innovativem Design eröffnet, das auch technisch höchsten Standards entspricht. Für JSWD Architekten war es bereits der zweite Auftrag zur Planung eines Telekom-Shops.  Für das Shop-Design zeichnet das  Design Studio Art1st aus Budapest verantwortlich. Der Flagship-Store MyZeil in Frankfurt entstand in Arbeitsgemeinschaft mit Interbrand.

 

Foto: Stefan Schilling