Büro-, Wohn- und Geschäftshaus
Auftraggeber: Hochtief Projektentwicklung GmbH
Fertigstellung 2006

Die Constantin Höfe sind von stadtbildprägender Bedeutung. Die mäanderförmig über ein schmales Grundstück gelegte Gebäudekonfiguration entstand an einem Kristallisationspunkt der rechtsrheinischen Stadtentwicklung Kölns – in direkter Nachbarschaft zum Stadthaus und dem Bahnhof Köln- Messe/Deutz. Gedacht als städtebauliches Bindeglied zwischen dem alten Stadtteilkern von Deutz und dem aufstrebenden Entwicklungsgebiet von Messe und ICE-Terminal, schirmt das Ensemble die Wohnstraßen gegen den Lärm der nördlich angrenzenden Verkehrswege ab. Gleichzeitig verzahnt es die maßstäblich ungleiche Nachbarschaft über grüne Atrien und einen öffentlichen Platz, der gastronomisch bespielt wird. Die Fassadenstruktur aus hellen Naturstein-Lisenen überzieht den Mäander lückenlos und verleiht ihm einen kraftvollen Auftritt im Stadtraum.

Fotos: Jens Willebrand

Siehe auch

THYSSENKRUPP QUARTIER, Essen

Business Center "The Icon Vienna"

NEUES KESSELHAUS, Gelsenkirchen

Alle Projekte Bürobau