Kölner Kunsthochschule für Medien KHM
Auftraggeber: BLB Nordrhein-Westfalen
Fertigstellung  2005

Mit dem ergänzenden Neubau hat die Kunsthochschule für Medien ihren Standort langfristig in der südlichen Innenstadt Kölns gesichert. Das Gebäude-Ensemble fügt sich unaufdringlich in den innerstädtischen Kontext ein. Drei Baukörper nehmen auf beengtem Baugrund ein komplexes Nutzungsgefüge auf: das straßenbegleitende Hauptgebäude mit Aula und Arbeitsräumen, das Studiogebäude mit Filmstudiobereich und der Cafeteria-Pavillon. Der multifunktional bespielbare Innenhof mit seinem Ebenenspiel ist identitätsstiftender Mittelpunkt des Campus. Ihn umgibt eine formal reduzierte, körperhafte Architektur, die auf die Kraft des Monolithischen setzt. Großformatige, in Teilen geschosshohe Natursteinbekleidungen aus italienischem Sandstein, großflächige Verglasungen und metallische Sonnenschutzblenden unterstützen diesen Ansatz.

Fotos: Aymeric Fouquez, KHM

Siehe auch

Center for Wind Power Drives

Ecole Centrale Clausen

Fraunhofer TZA

Alle Projekte Wissen