Wohngebiet Bahnstraße, Köln-Rodenkirchen
Auftraggeber: Esser Planungsgesellschaft mbH, AK Projektentwicklung GmbH
Eigentümer seit 2018: Bauwens GmbH & Co. KG  + Convalor Projektpartner GmbH
Städtebauliche Planung 2013
Grundstück 4,5 ha
BGF ca. 18.000 m²

Im Kölner Stadtteil Rodenkirchen wird in zentraler Lage ein neues Wohn- und Bürostandort entwickelt. Vom neuen Stadtplatz am Bahnhof aus, der von Kammeroper und Bürogebäuden flankiert ist, erschließt sich fußläufig ein durchgrüntes Viertel über einen ringförmigen „Korso“. Vielfältige Wohngebäude und eine KiTa orientieren sich zum ruhigen Binnenbereich. In zentraler Lage kann so ein urbanes Stadtquartier mit Vorzügen der Stadtrandlage entstehen. Im weiteren Verfahren wird JSWD die städtebauliche Grundlage zur Erstellung eines Bebauungsplans weiter entwickeln.

m weiteren Verfahren hat JSWD die städtebauliche Grundlage zur Erstellung eines Bebauungsplans weiter entwickelt. Das  zukünftig weitgehend autofreie Grundstück wurde in drei Baufelder unterteilt. JSWD plant für die neue Eigentümergemeinschaft auf dem Baufeld 3 insgesamt 14 Mehrfamilienhäuser mit 270 Wohnungen und einer Kita.

Visualisierungen: JSWD

Siehe auch

Schwarz Projekt Campus

Hauptbahnhof Döppersberg

Thyssenkrupp Quartier

Alle Projekte Städtebau